Rücken-Gesundheit!

Fieses Stechen, bohrendes Brennen oder dumpfes Ziehen – mehr als 80% der Bevölkerung hat mindestens einmal im Leben Rückenschmerzen, manche plagen sich regelmäßig mit dem ungeliebten Begleiter.

Vom Hexenschuss über Ischias oder Bandscheibenvorfall bis hin zu Muskelverspannungen, so vielfältig wie die Erkrankungsformen sind auch die Auslöser und Behandlungsmethoden. Manchmal liegt die Ursache diffuser Rückenschmerzen auch ganz woanders. So zählen Übergewicht, mentale Krisen, Nieren, Darm, Faszien oder Kiefer und Zähne zu möglichen Übeltätern. Bewegungsmangel und Fehlbelastungen sowie Abnutzungserscheinungen reihen sich in die lange Ursachen-Liste ein.

Immer mehr Studien zeigen, dass bei der Behandlung nicht gleich die Chemie-Keule zum Einsatz kommen muss. Vielfältige ganzheitliche Methoden helfen, den Schmerz zu lindern oder ganz zu beseitigen. Auch wenn es anfangs schwerfällt, kommen Sie unbedingt in Bewegung! Das trägt zum Abbau von Verspannungen und Rückenschmerzen bei und sorgt gleichzeitig für Ablenkung und Stressreduktion. Ob Nordic Walking, Schwimmen oder Tanzen, suchen Sie sich eine Sportart, die Ihnen Spaß macht. Auch progressive Muskelrelaxation hat sich bewährt. Das bewusste Anspannen und Loslassen bestimmter Muskelgruppen hilft, insgesamt lockerer zu werden. Zur Mobilisierung der Wirbelsäule eignet sich die Yoga-Übung „Katze-Kuh“.

Am besten jeden Morgen nach dem Aufstehen ein paar Wiederholungen durchführen. Wärmflaschen oder warme Bäder entspannen und fördern die Durchblutung. Einen ähnlichen Effekt erzielen Sie mit einer Akupressur- Matte. Diese aktiviert den Energiefluss und ist eineWohltat bei schmerzenden Muskeln. Eine akute Entzündung spricht gut auf Kältebehandlungen an. Mithilfe enzymatischer Mittel (z.B. Bromelain oder Papain) kann der Heilungsprozess zusätzlich beschleunigt werden.

Tipp aus der Regulationspharmazie® Schmerzkiste: Gehen Sie den ganzheitlichen Weg. Besonders bei chronischen Rückenschmerzen gilt die Übersäuerung des Bindegewebes als Beschwerden- Beschleuniger. Basische Mineralstoffe in Kombination mit Basenbädern (2 x pro Woche) ebnen den Weg zurück in die Balance. Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch gerne an!

Bild: © zlikovec – stock.adobe.com

Menü